Kurse und Seminare von Christian Koch im Überblick

Basiswissen Bruxismus Seminare

Nächste Termine in Oberbayern: Vorträge zu Bruxismus (Zähneknirschen und Zähnepressen)

Schluss mit Zähneknirschen: Bruxismus verstehen und lindern
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der vhs Feldkirchen-Westerham

Kopf- und Nackenschmerzen, Tinnitus, nicht erholsamer Schlaf: Zähneknirschen und Zähnepressen können das Leben stark beeinträchtigen. Die Knirscherschiene vom Zahnarzt schützt zwar die Zähne, schafft aber in vielen Fällen keine spürbare Linderung. Doch müssen Betroffene sich nicht mit ihren Symptomen anfreunden, denn mittlerweile gibt es eine Vielzahl an erprobten Behandlungsansätzen und einfachen Hilfsmitteln. Der Weg zur richtigen Behandlung ist allerdings oft lang.

Das weiß Christian Koch aus eigener Erfahrung. Seine mehrjährige Odyssee führte den Zähnepresser zu diversen Ärzten und Therapeuten. Doch niemand brachte seine Beschwerden oder seine übermäßig ausgeprägte Kaumuskulatur mit Zähneknirschen in Verbindung. Auf eine Erklärung für seine Beschwerden stieß er schließlich eher zufällig im Internet – und nahm daraufhin seine Therapie erfolgreich selbst in die Hand. Aus seinen Erfahrungen und intensiven Recherchen entstanden sein Blog und sein Ratgeber „Schluss mit Zähneknirschen“, der von der Stiftung Gesundheit zertifiziert wurde. Bis heute ist der Stresspräventionstrainer und Schlafberater Christian Koch im Austausch mit Experten verschiedener Fachrichtungen, Therapeuten und Entwicklern neuer Hilfsmittel.

In seinem Vortrag wird er einen Überblick über Ursachen, Symptome und Behandlungsansätze geben. Dabei thematisiert er auch Hilfsmittel, die erst seit wenigen Jahren auf dem Markt sind.

Schluss mit Zähneknirschen: Bruxismus verstehen und lindern
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der vhs Prien

Kopf- und Nackenschmerzen, Tinnitus, nicht erholsamer Schlaf: Zähneknirschen und Zähnepressen können das Leben stark beeinträchtigen. Die Knirscherschiene vom Zahnarzt schützt zwar die Zähne, schafft aber in vielen Fällen keine spürbare Linderung. Doch müssen Betroffene sich nicht mit ihren Symptomen anfreunden, denn mittlerweile gibt es eine Vielzahl an erprobten Behandlungsansätzen und einfachen Hilfsmitteln. Der Weg zur richtigen Behandlung ist allerdings oft lang.

Das weiß Christian Koch aus eigener Erfahrung. Seine mehrjährige Odyssee führte den Zähnepresser zu diversen Ärzten und Therapeuten. Doch niemand brachte seine Beschwerden oder seine übermäßig ausgeprägte Kaumuskulatur mit Zähneknirschen in Verbindung. Auf eine Erklärung für seine Beschwerden stieß er schließlich eher zufällig im Internet – und nahm daraufhin seine Therapie erfolgreich selbst in die Hand. Aus seinen Erfahrungen und intensiven Recherchen entstanden sein Blog und sein Ratgeber „Schluss mit Zähneknirschen“, der von der Stiftung Gesundheit zertifiziert wurde. Bis heute ist der Stresspräventionstrainer und Schlafberater Christian Koch im Austausch mit Experten verschiedener Fachrichtungen, Therapeuten und Entwicklern neuer Hilfsmittel.

In seinem Vortrag wird er einen Überblick über Ursachen, Symptome und Behandlungsansätze geben. Dabei thematisiert er auch Hilfsmittel, die erst seit wenigen Jahren auf dem Markt sind.

Schluss mit Zähneknirschen: Bruxismus verstehen und lindern
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der vhs Bad Feilnbach

Kopf- und Nackenschmerzen, Tinnitus, nicht erholsamer Schlaf: Zähneknirschen und Zähnepressen können das Leben stark beeinträchtigen. Die Knirscherschiene vom Zahnarzt schützt zwar die Zähne, schafft aber in vielen Fällen keine spürbare Linderung. Doch müssen Betroffene sich nicht mit ihren Symptomen anfreunden, denn mittlerweile gibt es eine Vielzahl an erprobten Behandlungsansätzen und einfachen Hilfsmitteln. Der Weg zur richtigen Behandlung ist allerdings oft lang.

Das weiß Christian Koch aus eigener Erfahrung. Seine mehrjährige Odyssee führte den Zähnepresser zu diversen Ärzten und Therapeuten. Doch niemand brachte seine Beschwerden oder seine übermäßig ausgeprägte Kaumuskulatur mit Zähneknirschen in Verbindung. Auf eine Erklärung für seine Beschwerden stieß er schließlich eher zufällig im Internet – und nahm daraufhin seine Therapie erfolgreich selbst in die Hand. Aus seinen Erfahrungen und intensiven Recherchen entstanden sein Blog und sein Ratgeber „Schluss mit Zähneknirschen“, der von der Stiftung Gesundheit zertifiziert wurde. Bis heute ist der Stresspräventionstrainer und Schlafberater Christian Koch im Austausch mit Experten verschiedener Fachrichtungen, Therapeuten und Entwicklern neuer Hilfsmittel.

In seinem Vortrag wird er einen Überblick über Ursachen, Symptome und Behandlungsansätze geben. Dabei thematisiert er auch Hilfsmittel, die erst seit wenigen Jahren auf dem Markt sind.

Gesunder Schlaf Vorträge und Workshops

Nächste Termine in Oberbayern: Vorträge und Workshops zu gesundem Schlaf

Tagsüber mehr Kraft durch gesunden Schlaf
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der vhs Miesbach

Falls Sie gut schlafen, sind Sie die Ausnahme. Laut DAK-Gesundheitsreport sind 80% der Erwerbstätigen von schlechtem Schlaf betroffen. Zu den Folgen zählen Erschöpfung, Konzentrationsstörungen, ein geschwächtes Immunsystem und vieles mehr. Dabei lässt sich die Schlafqualität in den meisten Fällen mit dem richtigen Wissen relativ einfach verbessern.

Der zertifizierte Schlafberater, psychologische Einzel- und Paarberater und Buchautor Christian Koch gibt einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand und die Empfehlungen der Schlafmedizin. Welche Arten von Schlafstörungen gibt es? Wie funktionieren die beiden wichtigen Hormonsysteme, die uns gut schlafen lassen? Welche Rolle spielt der persönliche, genetisch festgelegte Chronotyp? Welches sind die häufigsten Fehler von Menschen mit Schlafstörungen (sogenannte „behaviorale Fehlanpassungen“)? Und vor allem: Welche Schritte empfiehlt die erfolgreichste Methode zur Verbesserung der Schlafqualität, die Kognitive Verhaltenstherapie bei Insomnie?

Der allgemeinverständliche Vortrag eröffnet die Möglichkeit zu Austausch und Fragen.

Gesunder Schlaf für mehr Kraft und Lebensfreude (Workshop, 3h)
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der vhs Bruckmühl

Falls Sie gut schlafen, sind Sie die Ausnahme. Laut DAK-Gesundheitsreport sind 80% der Erwerbstätigen von schlechtem Schlaf betroffen. Zu den Folgen zählen Erschöpfung, Konzentrationsstörungen, ein geschwächtes Immunsystem und vieles mehr. Dabei lässt sich die Schlafqualität in den meisten Fällen mit dem richtigen Wissen relativ einfach verbessern.

Der zertifizierte Schlafberater, psychologische Einzel- und Paarberater und Buchautor Christian Koch gibt einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand und die Empfehlungen der Schlafmedizin. Welche Arten von Schlafstörungen gibt es? Wie funktionieren die beiden wichtigen Hormonsysteme, die uns gut schlafen lassen? Welche Rolle spielt der persönliche, genetisch festgelegte Chronotyp? Welches sind die häufigsten Fehler von Menschen mit Schlafstörungen (sogenannte „behaviorale Fehlanpassungen“)? Und vor allem: Welche Schritte empfiehlt die erfolgreichste Methode zur Verbesserung der Schlafqualität, die Kognitive Verhaltenstherapie bei Insomnie?

Der Workshop kombiniert gut verständliche Vortragselemente mit Austausch und Fragemöglichkeit. In Einzelarbeitsphasen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand international standardisierter Fragebögen ihre Schlafqualität auswerten und ihrem persönlichen Chrontoyp auf die Schliche kommen.

Themen/ Schlagworte: Offizielle Empfehlungen bei Schlafstörungen (S3-Leitlinie), Schlaf und Chronotypen, Schlafhygiene, kognitive Verhaltenstherapie für Insomnie und mehr

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut. Sollte der Fehler nicht lösbar sein, wende dich per Mail an Christian.
Eintragung erfolgreich. Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail. Falls du diese nicht in wenigen Minuten in deinem Posteingang findest, überprüfe bitte den Spamordner.