Warum du deine Knirscherschiene auch tagsüber tragen solltest

Warum du deine Knirscherschiene auch tagsüber tragen solltest

Zu den erfreulichen Nebenwirkungen, wenn man ein Buch geschrieben hat, gehört Feedback durch Profis. Bereits wenige Wochen nach Erscheinen von „Schluss mit Zähneknirschen“ erhielt ich einen Anruf von Herrn Dipl.-Stomat. Frank Schau. Er ist Fachzahnarzt für Kieferorthopädie in Berlin und Forst in der Lausitz und hat sich intensiv mit dem Thema CMD beschäftigt. Er hat mir nicht nur mitgeteilt, dass er mein Buch seinen Patienten empfiehlt, was mich freut. Sondern er hat mir auch Anregungen mitgegeben, die ich irgendwann in einer zweiten Auflage ergänzen kann. Und das freut mich noch mehr. Bei einem von Frank Schaus Tipps geht es darum, warum du deine Knirscherschiene auch tagsüber tragen solltest.

Artikelgliederung

Transparenzhinweise und rechtliche Absicherung

  • Werbung: Ich erwähne hier mein eigenes Buch, an dessen Verkauf ich ein kommerzielles Interesse habe. Ich erwähne außerdem Herrn Dipl-Stomat. Frank Schau. Er empfiehlt und verkauft mein Buch seinen Patienten. Insofern könnte man seine Erwähnung in meinem Blogbeitrag als Werbung sehen. Ich erhalte kein Geld und bin in meiner Berichterstattung frei.
  • Meinungswiedergabe: Der Artikel gibt meine persönliche Meinung als medizinischer Laie wieder. Er ersetzt keinen Arztbesuch. Auch die Meinungswiedergabe von Zahnarzt Frank Schau ersetzt keinen Arztbesuch.
  • Affiliatelinks: Links in diesem Artikel können Affiliatelinks sein. Was ist das?
  • Quelle Titelbild: www.123rf.de

Welche Knirscherschiene ist die "richtige"?

Es gibt unterschiedliche Arten von Schienen: Harte und weiche. Solche, die alle Zähne bedecken, und solche, die nur einen Teil der Zähne bedecken. Einheitsgrößen per Onlinebestellung und individuell angepasste Schienen vom Zahnarzt.

Die wissenschaftliche S3-Leitlinie zu Bruxismus empfiehlt für die dauerhafte Behandlung harte Schienen, die individuell angepasst sind und alle Zähne bedecken. Weiche Schienen können nämlich einen „Kaugummi“-Effekt hervorrufen, es sei denn, sie sind mit Biofeedback ausgestattet. Außerdem können sie ebenso wie Schienen, die nur manche Zähne bedecken, auf Dauer für eine gruselige, ungewollte Art der Kieferorthopädie sorgen. Daher verwende bitte auf Dauer keine von den weichen und so verlockend günstigen Schienen, die man im Internet bestellen kann. Das mag für eine kurze Zeit zum Übergang in Ordnung sein, wenn du zum Beispiel gerade erst von deinem Bruxismus erfahren hast und noch auf die „richtige“ Schiene wartest. Aber es ist keine Dauerlösung. Im Zweifel besprich dich mit deinem Zahnarzt.

Warum du deine Knirscherschiene auch tagsüber tragen solltest

Die größten Kräfte wirken beim Zähnepressen und -knirschen in der Nacht (Schlafbruxismus), nicht am Tag (Wachbruxismus). Denn im Schlaf ist das Schmerzempfinden stark abgesenkt, meines Wissens um den Faktor Zehn. Deshalb werden Knirscherschienen in der Regel nachts eingesetzt. Außerdem stören sie tagsüber beim Sprechen.

Es gibt aber Gründe, aus denen es sinnvoll sein kann, die Knirscherschiene auch tagsüber zu tragen. Zum Beispiel kann dir dadurch bewusst werden, wann du tagsüber die Zähne aufeinanderpresst. Wie sonst auch presst du vielleicht die Zähne beim Abspülen oder Autofahren aufeinander. Aber das ist dir nie aufgefallen. Jetzt aber, wo du tagsüber eine Schiene im Mund hast, „willst“ du die Zähne aufeinanderpressen und, ey, da ist etwas im Weg. Und schon hast du durch das Tragen der Schiene am Tag etwas gelernt. Am Beispiel des Aqualizers erläutere ich das in meinem Buch.

So weit, so gut. Zahnarzt Schau ergänzt aber einen zweiten, möglicherweise noch wichtigeren Grund: Wenn du deine Schiene neu bekommst, ist das ein Fremdkörper im Mund. Sie stört. Wenn du sie nur in der Nacht trägst, kann es passieren, dass die Schiene am Anfang zu noch mehr Knirscherei führt. Denn du hast dich noch nicht daran gewöhnt. Daher empfiehlt Frank Schau insbesondere für die ersten Wochen, die neue Knirscherschiene auch tagsüber zu tragen. So kannst du daran gewöhnen, die Schiene entspannt zu tragen. Und dein Unterbewusstsein oder wer auch immer erhält das Signal: Wenn dieses Ding im Mund ist, ist das kein Grund, gleich mit den Zähnen knirschen. Nein, man kann ganz einfach entspannt bleiben und lockerlassen.

Der Lausitzer Fachzahnarzt für Kieferorthopädie hat mit seinen Patienten die Erfahrung gemacht,  dass insbesondere Patienten, die mit ihrer neuen Schiene zunächst mehr Schmerzen als vorher erleben, davon profitieren, die Knirscherschiene auch tagsüber zu tragen. Aber grundsätzlich kann das für alle Patienten sinnvoll sein.

In welchen Situationen kann man die Knirscherschiene realistisch tagsüber tragen?

Es geht nicht darum, die Schiene den ganzen Tag lang im Mund zu haben. Eine Stunde bei der Haushaltsarbeit, eine weitere beim beruflichen Pendeln, eine dritte abends vor dem Fernseher. Ungefähr so könnte das aussehen und auf diese Weise kannst du deinem Körper beibringen, mit der Schiene im Mund entspannt zu bleiben. Falls dein Arbeitstag daraus besteht, stundenlang mit dem Traktor ein Feld zu bestellen, kannst du die Schiene auch länger tragen. Als Radiomoderator wird das schon schwieriger. Aber irgendwo im Alltag kannst du bestimmt „schienen-kompatible“ Zeiten finden.

Aufklärungsflyer zur Behandlung von schmerzhafter CMD von Frank Schau, Petra Schmidt und Isabelle Joel

Download der PDF-Datei „Behandlungsstrategien bei schmerzhafter craniomandibulärer Dysfunktion“
Darin angesprochene Themen sind u.a.:

  • Symptomliste CMD
  • Schienentherapie
  • Physikalische Selbsttherapie
  • Hilfsmittel und physiotherapeutische Trainingsgeräte: OccluSense, Aqualizer, RehaBite, RelaxBogen
  • Physiotherapeutische Behandlung
  • TENS/ EMS, Vibrationstherapie
  • Medikamentöse Therapie

Schreibe einen Kommentar